Peter Javorsky, Dipl.-Ing.
Öffentlich bestellter
Vermessungsingenieur
Goethestraße 16
71364 Winnenden
tel:  +49(0)7195 947040
fax:  +49(0)7195 947041
vermessung@javorsky.de

Ingenieur-Vermessung

Beweissicherungsmessungen
Brückenvermessung
Deformationsmessungen
Gps-Messungen:

GPS Messungen sind bereits seit 20 Jahren möglich, aber erst in den letzten Jahren hat die Praktikabilität sich so stark verbessert, dass immer mehr Vermessungen mit diesem Satelliten gestützten Verfahren durchgeführt werden. Auch die Verfügbarkeit von SAPOS hat dazu beigetragen. Die klassischen Verfahren mit Tachymeter nehmen dagegen ab.

Grundsätzlich muss bei jeder Vermessung überlegt werden, welches Verfahren sich besser eignet, bzw. schneller ist.
Für hochgenaue Vermessungen (Brücken, Hochbau) scheidet GPS immer aus, da es nicht die erforderliche Genauigkeit erreicht.
Auch bei Vermessungen mit schlechter Himmelsicht (Tunnel-, innerstädtische und Waldvermessungen) scheidet es grundsätzlich aus.

Bei allen anderen sind die individuellen Parameter entscheidend.

Wir setzen das Leica 1200 System ein, entweder als RTK oder als Postprocessing Lösung.


GPS Messung


 
Industrievermessungen
Netzmessungen
Tunnelvermessung
Vermessungen an bestehenden Objekten
Vermessungen für Stahlbau

 

coding + custom cms © 2005-2016 AD1 media · 243601 | 1