Peter Javorsky, Dipl.-Ing.
Öffentlich bestellter
Vermessungsingenieur
Goethestraße 16
71364 Winnenden
tel:  +49(0)7195 947040
fax:  +49(0)7195 947041
vermessung@javorsky.de

hoheitliche Vermessung 

 

Flurstücksverschmelzungen
Gebäudeaufnahmen
Grenzfeststellungen
Grundtücksteilungen
Nachholung der Abmarkung:

Die Grenzzeichen zeigen die Ausdehnung der Rechte des Eigentümers für jedermann sichtbar auf.

Die Nachholung der Abmarkung ist technisch gesehen eine Grenzfeststellung, nur dass sie kostenlos ist, da das Vorweisen der neuen Grenzen bereits bei der Flurstücksteilung "bezahlt" wurde.
Bei der Teilung wurden die Grenzzeichen aber nicht gesetzt, weil diese durch die Bauarbeiten gefährdet wären. Die Abmarkung ist also "ausgesetzt" und muss "nachgeholt" werden.

Die Abmarkung wird erst nachgeholt, wenn die Außenanlagen bereits fertig sind.

Insbesondere Zäune, Mauern und Böschungen könnten bereits gesetzte Grenzpunkte herausfallen lassen, beschädigen oder verdecken. Eine erneute Abmarkung wäre dann kostenpflichtig.

Im Zuge einer Nachholung der Abmarkung muss der Gebäudebestand auf Veränderungen zum Liegenschaftskataster überprüft und gegebenenfalls berichtigt werden.


 
coding + custom cms © 2005-2016 AD1 media · 245467 | 1